Er ist der Plattmacher in Chemnitz: Hagen Kühn


Foto: PASTIEROVIC

„Hasta la vista, Baby“, sagt Hagen Kühn (37) und drückt auf den Knopf.

Mit einem lauten Quietschen senkt sich die 20-Mega-Pascal-Presse auf den Passat herab.
Nach zehn Minuten ist der VW nur noch 70 Zentimeter hoch – das Ende eines Autolebens.
Für Kühn ist es der 20 000. Wagen, den er plattgemacht hat.

Quelle: Bild.de – ganzer Artikel